Skip to main content

Interaktives Whiteboard kaufen- Wie funktionieren Sie?

Interaktives Whiteboard kaufen

Wir haben uns auf unserer Seite größte Mühe gegeben, jeder Person die sich hier umsieht alles so klar wie möglich darzustellen. Von Whiteboards über Zubehör zur Reinigung bis Flipcharts und mehr.
In diesem Beitrag befassen wir uns mit dem Interaktiven Whiteboard.

Alles entwickelt sich in der heutigen zeit sehr schnell. Zuerst war es die Tafel die große Wandflächen bedeckten, dann die Whiteboards und jetzt übernehmen langsam aber sicher die Interaktiven Whiteboards den Markt.
Die steigende Popularität ist Grund dafür, weshalb auch Spezialisten sich immer öfter ein interaktives Whiteboard kaufen.Nicht nur Spezialisten, sondern auch Schulen und Universitäten bekennen sich als große Fans des weiterentwickelten Whiteboards.
Wenn Interaktive Whiteboards für Sie bis jetzt ein Fremdwort war, dann sind Sie hier genau richtig.

Hier wird alles nötige erklärt.

 

Wie funktionieren interaktive Whiteboards?

Wenn man sich das interaktive Whiteboard anschaut, sieht man nur eine große weiße Oberfläche auf der gearbeitet wird.
Wenige aber fragen sich wie sie wirklich funktioniert.
Das interaktive Whiteboard besteht aus drei Komponenten, welche zusammen das große ganze ausmachen.
Der erste Bestandteil ist ein Computer, der an das Whiteboard angeschlossen werden muss.
Notwendig ist er, um die Befehle zu empfangen die vom digitalen Stift ausgehen.
Die zweite und ein der wichtigen Komponenten ist der Beamer, der notwendig für die Projizierung
des Bildes auf der Weißwandtafel ist.

Diese drei Bestandteile, das Whiteboard, der Computer und der Beamer ergeben zusammen das perfekt harmonierende System.

 

Aber wie genau funktioniert das interaktive Whiteboard wenn der digitale Stift auf die Oberfläche drückt und was sind die Bestandteile des Whiteboards?

Dazu kommen wir jetzt. Zwei Kunststofffolien sind die Hauptbestandteile des Whiteboards.
In die Leiterbahnen, die als Gitternetz auf jeder Seite der Oberfläche beschaffen ist, fließt ein kleiner Strom.
Nimmt man dann z.b den digitalen Stift zur Hand und übt Druck auf die Oberfläche aus, berühren sich beide Folien.
Durch die Berührung kommt ein Kurzschluss zustande, der wiederum als Befehl weitergeleitet wird.
 
 

 

Vorteile interaktives Whiteboard

Schon das Whiteboard war vermeintlich gegenüber der Tafel ein großer innovativer Sprung in Richtung Zukunft. Eine weiße Oberfläche auf der man mit Stiften schreiben konnte und alles ganz schnell sauber bekommen hat. Wer aber hätte gedacht, das sich das Whiteboard noch einmal weiter entwickelt? Das interaktive Whiteboard hat den Markt der „Tafel“ revolutioniert. Auf einem normalen Whiteboard kann man zeichnen und schreiben was man möchte.Der Nachteil ist aber, wenn die Oberfläche erstmal voll ist, muss alles weggewischt werden. Wenn man einmal alles wegwischt, dann kann man es auch nicht mehr Wiederrufen.

Anders ist es aber beim interaktiven Whiteboard.
Hier kann man einen Plan anfertigen, eine Idee der Gruppe an der Tafel zeichnen lassen.
Alles in allem kann man durch verschiedene Features des Whiteboards seiner Fantasie freien lauf lassen.Der große Unterschied ist aber, das man alles abspeichern und am nächsten Tag die Datei öffnen kann, genau so wie bei einem Computer. Der Aspekt das man an einem Computer arbeitet, aber nicht am Tisch sitzen muss, sondern an einer Tafel steht, ist überragend. Deswegen entscheiden sich immer mehr öffentliche Einrichtungen dafür, das Sie sich ein interaktives Whiteboard kaufen.

Ein anderer großer Pluspunkt für das interaktive Whiteboard ist die Vielfältigkeit. Wenn man mehrere Tablets hätte, so könnte man sie mit dem Whiteboard verbinden. Eine Gruppe von Schülern ist zum Beispiel in der Klasse und sitzt an einer Gruppenarbeit. Sobald sie fertig sind, kann diese Arbeit durch die Verbindung vom Tablet auf das Whiteboard projiziert werden.
So kann die ganze Klasse einen Blick drauf werden und Kritik äußern.

Das interaktive Whiteboard hat einen neuen Maßstab gesetzt im Bereich der Präsentationen. So werden wichtige Meetings oder Auftritte vor Publikum viel attraktiver gestaltet. Aber auch durch den Aspekt, das der Redner mit einem Tablet in der Hand, alles an dem Whiteboard vorstellen kann, oder auch durch Körpereinsatz an der Tafel, gewinnt der Redner an Aufmerksamkeit vom Publikum.


Kommentare

Franz 6. Februar 2017 um 16:05

Also ein Interaktives Whiteboard ist schon ein klasse Teil, ich habs mir für meine Seminare geholt bereuen tu ich es immer noch nicht empfehle ich jedem weiter.

Franz

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*